• Home
  • Berechnung der Kraft

Berechnung der Kraft

HÄRTE DES MATERIALS, STANZKRAFT UND ENTSPRECHENDE BERECHNUNGEN

Stanzungen werden üblicherweise auf Baustahl oder auf Legierungen durchgeführt. Bei Material mit größerer Zugfestigkeit gestaltet sie sich schwieriger und erfordert spezielle Stempel, die auch einem größeren Verschleiß unterliegen. Die Berechnung der Kraft ist unumgänglich, um die Leistung der Stanzung zu definieren.

In jedem Fall muss die maximal erforderliche Kraft für die Durchführung der Stanzung deutlich unter dem maximalen Kompressionswiderstand des Stempels liegen. Erstere kann leicht berechnet werden, indem die Dicke des Materials mit seinem Scherwiderstand und der Abwicklung des Umfangs der Ausstanzung multipliziert wird.

Bei der Berechnung der Kraft, ist die maximale Kompressionsbelastung, die der Stempel aushält, von der Art des Stahls und seiner Härte abhängig. Zum Beispiel kann ein stoßfester und gehärteter Werkzeugstahl einen Kompressionsdruck von 2000 N/mm2 aushalten, bevor es zum Bruch kommt und kann mit bis zu 1500 N/mm2 Arbeitsdruck verwendet werden und dabei noch gute Ergebnisse bezüglich der Standzeit leisten. Wenn Sie die Bestellung eines Werkzeugs aufgeben, empfehlen wir, die Art und die Stärke des zu stanzenden Materials anzugeben.

BERECHNUNG DER KRAFT: ALLGEMEINE FORMEL ZUR BERECHNUNG DER TONNAGE

Materiale
K materiale
(P x S x K) / 28,3
P = perimetro figura
S = spessore materiale
K = coefficiente materiale
Alluminio
0.6
Rame
0.6
Ottone
0.6
Acciaio dolce
1
Acciaio inox
1.5
Esempio: 40 (perimetro quadrato di lato 10mm) x 2 (spessore del materiale) x 1,5 (K acciaio inox) / 28,3 = 4,24 (tonnellaggio)

Matrix s.r.l. | Via Ponte d´Oro, 8 – 36015 Schio (VI) – Italy | Phone +39 0445 671015 – Fax +39 0445 671035 | info@matrixtools.eu | VAT 02378780247 | Firmeninfo | Admin | by Evisole Web Marketing | Sitemap‎ | Datenschutz und cookies